Rhein

Der Rhein hat die Menschen schon immer fasziniert und die Dichter inspiriert wie sonst kein anderer Fluss. Heute verbindet er Völker und Kulturen miteinander, nachdem er sie in früheren Jahrhunderten getrennt hat.

 
close

Westeuropas bedeutendste Wasserstrasse wird ab Basel von Hotelschiffen befahren. Von der historischen Schweizer Stadt am Dreiländereck erreicht man via dem Rhein-Seiten-Kanal die elsässische Hauptstadt Strasbourg.

Danach geht die Fahrt auf dem Fluss durch deutsches Gebiet weiter. Domstädte wie Speyer und Mainz werden abgelöst durch bekannte Weingebiete und schliesslich durch den romantischen Mittelrhein mit seinen Burgen und natürlich der Loreley.

Nach Königswinter lässt der Rhein das Schiefergebirge hinter sich und wird zum Niederrhein. Vorbei an Köln, Düsseldorf und Duisburg strebt er nun den Niederlanden entgegen.

 

Kurz nach der Grenze teilt er sich und fliesst in mehreren Armen Richtung Nordsee. Verschiedene sehenswerte Städte liegen an der Strecke, z. B. Dordrecht oder Rotterdam mit seinem riesigen Hafen.

Der Amsterdam-Rhein-Kanal ist die Verbindung mit der holländischen Hauptstadt, welche meist den glanzvollen Endpunkt einer Rheinfahrt bildet.